Schwarzer Terrier in Not e.V. (STiN e.V.)

Eine neue Chance für in Not geratene Schwarze (Russische) Terrier
Aktuelle Zeit: Freitag 16. November 2018, 09:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Montag 7. Februar 2011, 22:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. September 2010, 20:17
Beiträge: 384
Wohnort: 753.. Neuweiler
Dieser Hilferuf kam heute .............. bitte hört euch um, evtl. kann jemand spontan helfen.

SRT-Hündin, 11 Jahre alt, kastriert, geimpft, verträglich mit allem und jedem, (Katzen, Andere Hunde und Kleintiere kein Problem), Sehr gerne als Zweithund, hat keine großen Ansprüche, möchte einfach dabei sein. Absolut problemlose Hündinn.
Fee wurde vor ca. 2 Wochen im TH Düsseldorf wegen grundlegender familiärer Veränderung vom Besitzer schweren Herzens abgegeben.
Kinder ab ca. 10 - 12 Jahren sind kein Problem. Sie ist eine eher kleine SRT-Hündin, Stockmaß ca. 66cm.
Sehr Gehorsam, Leinenführig, Stubenrein, bleibt nach Eingewöhnungsphase problemlos stundenweise alleine.
Wachsam.

Wer kann dieser älteren Dame einen tollen Lebensabend und ein warmes Körbchen geben, sie soll nicht im TH alt werden.
Auf den Bildern ist sie geschoren (kam so ins TH). Wer den Russe kennt, weiß, dass Fell wächst wieder.
Ideal auch für Alleinstehende Person oder rüstiges Ehepaar, das gerne in die Natur geht.

_________________
Viele Grüße vom STiN-Team :)

Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt. Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier. (unbekannt)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 9. Februar 2011, 21:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. September 2010, 20:17
Beiträge: 384
Wohnort: 753.. Neuweiler
Fee hat etwas Probleme mit dem Treppensteigen und dem Einsteigen in das Auto. Für das Auto gibt es Einstiegshilfen in Form von Rampen, heutzutage leicht und handlich und gut zu bedienen.
Sie ist eben nicht mehr die jüngste mit 11 Jahren, aber auch sie braucht "ihre" Menschen, und sie hat es nicht verdient jetzt abgeschoben zu werden.

Wir suchen ein Zuhause ebenerdig oder mit Aufzug.

Wer möchte dieser tollen, unkomplizierten Hündin einen schönen, liebevollen und behüteten Lebensabend geben ?

_________________
Viele Grüße vom STiN-Team :)

Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt. Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier. (unbekannt)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 11. Februar 2011, 13:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. September 2010, 20:17
Beiträge: 384
Wohnort: 753.. Neuweiler
Aktuelle Neuigkeiten:

Fee geht gerade Gassi und dann zum Probewohnen über´s Wochenende in ihr hoffentlich neues Zuhause. Wenn alles klappt und keine größeren Probleme auftreten bleibt sie auch dort.

Ich drücke ganz fest die Daumen :D .

_________________
Viele Grüße vom STiN-Team :)

Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt. Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier. (unbekannt)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Februar 2011, 22:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. September 2010, 20:17
Beiträge: 384
Wohnort: 753.. Neuweiler
So wie es aussieht klappt es jeden Tag besser, ich drücke die Daumen dass die 2 sich vollends aneinander gewöhnen.
Ich verschiebe die ältere Dame mal nach "vermittelt", werde weiterhin berichten was sich in Sachen Eingewöhnung tut.

Ich danke Familie R. von ganzem Herzen dass sie Fee diese Chance geben, vielen Dank.

_________________
Viele Grüße vom STiN-Team :)

Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt. Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier. (unbekannt)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Februar 2011, 12:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. September 2010, 20:17
Beiträge: 384
Wohnort: 753.. Neuweiler
Fee bleibt definitiv in ihrer neuen Familie, die Hunde gewöhnen sich Tag für Tag besser aneinander und alles wird nun etwas entspannter. Die Anfangszeit war doch aufregender als man gedacht hatte, aber mit Geduld und Durchhaltevermögen hat es sich nun endgültig zum Guten gewendet. Ich freu mich ganz arg für die süße Fee, die ihrem Namen alle Ehre macht und sämtliche Beteiligten mit ihrem Charme um die Pfoten wickelt.

Die 2 sehen doch total entspannt und zufrieden aus, oder ? Ein sehr schönes, harmonisches Bild :) .

_________________
Viele Grüße vom STiN-Team :)

Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt. Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier. (unbekannt)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Mai 2011, 14:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. September 2010, 20:17
Beiträge: 384
Wohnort: 753.. Neuweiler
Marion war so lieb und hat mir per Post ein paar Bilder von Bruno und Fee geschickt, vielen lieben Dank dafür, ich habe mich darüber sehr gefreut. Ich bin dann mal so frei und lasse die anderen auch daran teilhaben.

Wenn man sich die Bilder im Eingangsthread anschaut, und nun die aktuellen, welch famose Entwicklung :D . Vielen Dank für eure liebevolle Pflege und Mühe, die arme Fee aufzupäppeln und ihr all eure Liebe und ein Zuhause zu geben . Tausend Dank :) .

Ein kleines Dankschreiben war auch dabei :P .

Ich wünsche Frank, Marion, Bruno und Fee eine noch lange währende, super schöne Zeit miteinander.
Sie schrieb dazu, dass Fee das ganze Leben der Familie bereichert, auch das von Bruno, der anfangs ja nicht so begeistert war.
Ich finde man sieht, dass sie auch Bruno gut tut, er sieht sehr zufrieden aus :).

_________________
Viele Grüße vom STiN-Team :)

Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt. Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier. (unbekannt)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 7. Oktober 2011, 14:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. September 2010, 20:17
Beiträge: 384
Wohnort: 753.. Neuweiler
Wenn ich in den Himmel schaue,
so denke ich an Dich,
du bist mein Stern,
denn wie auch das Leuchten der Sterne Millionen Jahre anhält,
so bleibt auch dein Leuchten in meinem Herzen,
und es verlischt erst in dem Moment,
in dem wir uns wieder sehen.


Unser Sonnenschein Fee ist gestern abend über die Regenbogenbrücke gegangen. Der Knochenkrebs war stärker als unsere kleine Kämpferin.

Fee lebte 8 Monate in ihrer neuen Familie, die sie im Februar 2011 mit fast 12 Jahren aus dem TH adoptiert hatte. Ich ziehe den Hut vor soviel Courage und sage tausend Dank dafür, dass ihr Fee einen wundervollen Lebensabend geschenkt habt und alles menschenmögliche für sie getan habt, auch oder gerade als eine Schockdiagnose die andere gejagt hat.
Sie hat gespürt dass ihr sie geliebt habt, ganz bestimmt.

Ich danke Marion, Frank und Bruno aus tiefstem Herzen dafür und wünsche euch für die kommende schwere Zeit viel Kraft.
Ich bin jederzeit für euch da.

Sehr traurige Grüße von
Annette


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de