Eine neue Chance für in Not geratene Schwarze Russische Terrier

Martina Martens-Schimpf    Kassenwartin



Mein Name ist Martina Martens-Schimpf und ich lebe nach dem Motto „Egal wie wenig Geld und Besitz Du hast, einen Hund zu haben, macht Dich reich“ – und einen Schwarzen Russischen Terrier noch reicher!

Ich wohne in Niedersachsen, in der Nähe von Bremen. 1998 übernahm ich den 1. Schwarzen Russischen Terrier – eine Hündin mit 1,5 Jahren – unsere Schnecke. Gut 12 Jahre durften wir mit ihr leben, die letzten 2 Jahre kam noch Macho durch „Schwarzer Terrier in Not“ hinzu. In 2011 gingen beide über den Regenbogen.

Wir wollten unbedingt wieder einen Schwarzen Russischen Terrier – am liebsten einen Notfall – es gab aber keinen. Daher entschlossen wir uns für einen Welpen mit 4 Monaten – unseren Anton. Überraschung – es gab plötzlich Boss 1 ¾ Jahre – ein Schwarzer Russischer Terrier in Not – war klar, den nehmen wir auch noch. Seitdem ging es manchmal sehr turbulent bei uns zu – 2 nicht kastrierte Rüden, die sich absolut lieben und oft Rücken an Rücken schlafen. Jetzt sind wir glückliche Besitzer von 2 Senioren. Wir würden es immer wieder so machen – sie sind einfach unbezahlbar!

E-Mail
Infos